msm Meyer Schmitz-Morkramer, Frankfurt am Main

IN ENGEM MITEINANDER

Laut Entwurfsbeschreibung des Büros msm Meyer Schmitz-Morkramer bietet das Stadtquartier Süd als Schnittstelle der gewachsenen Wohnquartiere zu den Gewerbeflächen der Stadt Neu-Isenburg die idealen Voraussetzungen zur Entwicklung eines lebendigen und vernetzten Stadtquartiers.
Lesen Sie mehr

Team BS Plus 23. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren 1 Response

Landes & Partner, Frankfurt am Main

TRADITION UND GESCHICHTLICHE BEZÜGE

Der Entwurf des Frankfurter Büros Landes & Partner setzt auf eine vielfältige Nutzungsmischung in zusammenhängenden Stadträumen. Rund um einen zentralen Platz soll ein lebendiges neues Stadtviertel entstehen. Das Verkehrs- und Erschließungskonzept sieht zwei zusätzliche Straßen von der Schleussnerstraße Richtung Süden vor.
Lesen Sie mehr

Team BS Plus 23. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren 1 Response

Kahl Ernst Consultants Planungsgesellschaft mbH, Berlin

PARKSTADT

Zwischen dem bestehenden Industrie- und Gewerbegebiet im Süd-Westen und dem geplanten Stadtquartier Süd soll die neue Parkstadt Neu-Isenburg entstehen. Das Planungskonzept des Berliner Büros KEC verfolgt dabei das Ziel eine neue Stadtmitte zu bauen, die den Individualverkehr im Kernbereich minimiert.
Lesen Sie mehr

Team BS Plus 23. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren 1 Response

Eike Becker_Architekten, Berlin

URBANE GARTENSTADT

Allen planerischen Überlegungen des Entwurfs von Eike Becker_Architekten ist das Thema Work-Live-Balance vorangestellt. Der Entwurf nutzt die Chance unmittelbar angrenzend an das kommerzielle Zentrum der Stadt (Frankfurter Straße, Isen- burg-Center) eine urbane Gartenstadt zu realisieren, in der Arbeiten, Wohnen und Freizeit zusammengeführt werden.
Lesen Sie mehr

Team BS Plus 23. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren No Responses

Baufrösche Architekten und Stadtplaner, Kassel

PROJEKTMODELL JAZZ

Das Büro Baufrösche begreift die Stadt als Lebensraum und rückt die Bedürfnisse ihrer Bewoh- ner in den Vordergrund. Ziel des Planungskonzepts ist es die Bürgerschaft verstärkt in die Verantwortung für das Gemeinwesen mit einzubeziehen, ihnen mehr Gestaltungsspielräume in ihrem Wohn- und Lebensumfeld zu eröffnen und dadurch ihre Identifikation mit der Stadt zu erhöhen.

Lesen Sie mehr

Team BS Plus 23. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren No Responses

AS&P – Albert Speer & Partner GmbH, Frankfurt am Main

LEBENDIGE MISCHUNG AM PARK

Im Entwurf des Büros AS&P ist ein nahezu ausgeglichenes Mischungsverhältnis von Wohn- zu Gewerbeflächen vorgesehen. Leitgedanke ist die Schaffung eines engen räumlichen Bezugs von Wohnen und Arbeiten in einem lebendigen urbanen Gefüge. Die rasterförmig angelegten Strukturen Neu-Isenburgs werden aufgegriffen und weiterentwickelt.

Lesen Sie mehr

Team BS Plus 22. März 2013 Filed in Entwürfe kommentieren No Responses