Der Ort

 

Luftbild: Axel Häsler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Neu-Isenburg ist nach wie vor stärkste Wirtschaftskraft im Kreis Offenbach. Wir haben in Neu-Isenburg kaum noch Möglichkeiten neue, große zusammenhängende Flächen zu erschließen. Flächenrecycling lautet daher die kreative Lösung.

Im Stadtquartier Süd bietet sich die Möglichkeit, modernes Arbeiten und Wohnen in einem urbanen Umfeld zu verknüpfen. Platz für neue Unternehmen, neue Köpfe und neue Ideen. Machen Sie mit bei der von uns angestrebten Bürgerbeteiligung; ein offener, transparenter Prozess soll am Ende die beste Lösung bringen. Zum Wohle unserer Stadt Neu-Isenburg – für Menschen und Unternehmen.”

Herbert Hunkel, Bürgermeister und Stadtkämmerer Neu-Isenburg

“Stadtplanung und Stadtgestaltung setzen wichtige Impulse für ein nachhaltig lebenswertes Umfeld. Sie sind gleichzeitig bedeutende Instrumente im kommunalen Handlungsfeld, durch bestimmte Planausweisungen können gewollte Nutzungen ermöglicht werden und natürlich auch im Gegenteil nicht gewollte verhindert.

Unser Anliegen ist es, mit der Entwicklung des Stadtquartiers Süd die Möglichkeit für einen rundum attraktiven Standort zu eröffnen – arbeiten und wohnen – wirtschaften und leben. Ziel des Verfahrens ist es, zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, den politischen Gremien, der Immobilienwirtschaft, den Projektentwicklern, den Grundstückseigentümern und der Verwaltung in einem strukturierten und transparenten Prozess die Ziele für die Rahmenplanung auszuarbeiten.”

Stefan Schmitt, Erster Stadtrat und Baudezernent Neu-Isenburg


Größere Kartenansicht