Stufe 4: Umsetzung

Nach Beschluss des Rahmenplans, voraussichtlich also Mitte  2014, soll das Projekt in die vierte Phase – die Umsetzung – überführt werden.

Der fortgeschriebene Rahmenplan wird als städtebauliches Entwicklungskonzept bzw. als sonstige städtebauliche Planung nach § 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Dabei soll die Planung für konkrete Ansiedlungsinteressen flexibel bleiben. Auf Basis der festgelegten Eckdaten sollen in einer vierten Stufe Realisierungswettbewerbe stattfinden.
Sie können als offene oder eingeladene Wettbewerbe, d.h. Investorenwettbewerbe oder als gutachterliche Verfahren durchgeführt werden.